Suchfunktion

- Projektseite -  - Projektdetails

Einbau einer Farbspritzanlage für den Heeresflugplatz der Bundeswehr Niederstetten

Farbspritzkabine
Foto: Martin Duckek, Ulm

Bauherr
Oberste Technische Instanz:
Bundesministerium der Verteidigung
Maßnahmenträger: Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Stuttgart
vertreten durch
Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Bundesbau Baden-Württemberg
- Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall

Projektleitung und Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung
Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall

Objektplanung Gebäude und Innenräume
Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall

Numerische Strömungssimulation
Fraunhofer IPA

Tragwerksplanung
IG Bauen GmbH

Brandschutz
Bureau Veritas

Sigeko
Kling Consult GmbH

Gebäudedaten
Bauzeit 05/2013 - 06/2015
Gesamtbaukosten ca. 2,0 Mio. Euro


In der Hubschrauberinstandsetzungshalle 2 des Heeresflugplatzes Niederstetten wurde
für Lackierarbeiten am Transporthubschrauber NH-90 eine Farbspritzanlage mit
einer Grundfläche von ca. 160 m² und einer Höhe von ca. 7,0 m errichtet.

- Projektseite - - Projektdetails

Fußleiste