Suchfunktion

-Projektseite - -Projektdetails

Graf-Stauffenberg-Kaserne Sigmaringen, Sanierung der Sporthalle


Fotos: Wolf-Dieter Gericke, Waiblingen / vautz mang architekten bda

  • Bauherr
    Bundesrepublik Deutschland
    vertreten durch
    Bundesministerium der Verteidigung
    vertreten durch
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe
    Bundesbau Baden-Württemberg
    Staatliches Hochbauamt Ulm
  • Nutzer
    Bundeswehrdienstleistungszentrum Stetten a.k. Markt
    Graf-Stauffenberg-Kaserne Sigmaringen
  • Entwurf, Werkplanung, Ausschreibung
    vautz mang architekten bda, Stuttgart
  • Bauleitung
    vautz mang architekten bda mit Michael Sodenkamp
  • Gebäudetechnik
    E+E Ingenieure, Fellbach
  • Tragwerksplanung
    Ingenieurbüro Schneider und Partner, Ravensburg
  • Gebäudedaten
    Bauzeit 08/2008 - 11/2009
    Nutzfläche 1.235 m²
    Gesamtbaukosten 1.150.000 Euro

Eine Typensporthalle war umzubauen und um die fehlenden Nebenräume und einen Konditionsraum zu erweitern. Die Architekten tauschten eine Fassade aus, statteten die Halle neu aus und erweiterten sie um eine Nebenraumzone.

Die Sanierung der Sporthalle der Graf-Stauffenberg-Kaserne Sigmaringen wurde vom Bund Deutscher Architekten 2011 mit der Hugo Häring Auszeichnung prämiert.

Flyer (pdf)

 

Auszug aus dem Finanzjournal 3/2011, S. 28 (pdf) "Architekturpreis für eine Sporthalle"

 

-Projektseite - -Projektdetails

Fußleiste