Suchfunktion

- Projektseite - -Projektdetails

BGH - Neubau
Empfangsgebäude mit Sitzungssaal


Foto: Nikolay Kazakov, Karlsruhe

  • Bauherr
    Bundesrepublik Deutschland
    vertreten durch
    Bundesministerium für
    Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    vertreten durch
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe,
    Bundesbau Baden-Württemberg
    Staatliches Hochbauamt Baden-Baden
  • Projektleitung
    Jörg Jarsch
  • Architekten
    Harter + Kanzler Architekten, Freiburg
  • Mehrfachbeauftragung
    September 2009
  • Bauzeit
    April 2010 - Februar 2012
  • Baukosten
    4.9 Mio. Euro
    389 qm Nutzfläche, 12.600 Euro / qm NF
    1.258 qm Bruttogeschossfläche
  • Standort
    Herrenstraße 45 A
    76133 Karlsruhe

Aus heutiger Sicht war das alte Kontrollgebäude in weiten Teilen sanierungsbedürftig, Fassade und Fenster in einem schlechten Zustand. Die zerklüftete Fassade und der gläserne Vorbau im Erdgeschoss ergaben zahlreiche problematische Anschlusspunkte mit Undichtigkeiten und Wärmebrücken. Daraus entstanden für das Sicherheitspersonal im Kontrollraum unbehagliche Zustände. Gleichzeitig passte der große, fensterlose und abhörsichere Sitzungssaal für die Strafsenate im 1960 von Erich Schelling geplanten Saalgebäude mit seinem introvertierten und abgeschotteten Charakter nicht mehr zur Bedeutung des obersten Gerichts für Strafsachen und Zivilverfahren der Bundesrepublik Deutschland. Er war zudem abgelegen und für die Öffentlichkeit schwierig erreichbar.

 

- Projektseite - -Projektdetails

Fußleiste