Suchfunktion

Großreferat EDV 2 - Anwendungsentwicklung

Der Geschäftsbereich Anwendungsentwicklung (AE) ist an den Standorten in Karlsruhe, Stuttgart und Freiburg mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen vertreten.

Hier wird gewährleistet, dass den Finanzämtern im Land sämtliche Software zur Verfügung steht, welche zur Berechnung, Festsetzung und Erhebung der Steuern nötig ist. Diese wird eigenständig und im Programmierverbund für und mit anderen Bundesländern entwickelt.

Programmierer entwickeln und warten Programme, die entweder für die Großrechnerwelt oder als Dialogverfahren eingesetzt wurden und in den letzten drei Jahrzehnten in ihrer Funktionalität ständig weiter ausgebaut und den gesetzlichen Änderungen angepasst wurden. Allein für die Verarbeitung im Großrechner sind 6.570 Einzelprogramme im Einsatz.

Als Dialogverfahren stehen für die Sachbearbeitung bei den Anwendern in den Finanzämtern neben Standard-Programmen für Textverarbeitung, Kalkulation oder Präsentation inzwischen 69 Dialoganwendungen zur Verfügung, die ständig gewartet und weiterentwickelt werden.

Soweit Software zum Einsatz kommt, welche von den anderen Verbundpartnern entwickelt wird, stehen hier vor Ort Fachkräfte zur Verfügung, welche mit technischem und steuerfachlichem Knowhow als sog. Verfahrenskoordinatoren den Ersteinsatz sowie die laufende Aktualisierung der Programme planen und verantworten.

Fußleiste