Suchfunktion

Eigenerklärung zur Eignung - Formblatt 124

Öffentliche Auftraggeber haben bei der Vergabe von Bauleistungen die Fachkunde, die Leistungsfähigkeit und die Zuverlässigkeit der Bewerber bzw. Bieter zu prüfen.
Diese generelle Eignung können Bewerber bzw. Bieter wie folgt nachweisen:
 

  • Als präqualifiziertes Unternehmen durch die Angabe der Registriernummer, unter welcher das Unternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen www.pq-verein.de (Präqualifikationsverzeichnis) geführt wird.
     
  • Als noch nicht präqualifiziertes Unternehmen durch Vorlage des ausgefüllten Formblattes 124 "Eigenerklärungen zur Eignung" oder der "Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung" (EEE). Auf Verlangen der Vergabestelle sind die Eigenerklärungen innerhalb der von der Vergabestelle gesetzten Frist durch die jeweils zuständigen Stellen zu bestätigen.

Zusätzlich können auf den konkreten Auftrag bezogene weitere Angaben und Nachweise verlangt werden.
 

Das ausfüllbare Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" kann nachstehend wahlweise im pdf- oder Word-Format heruntergeladen und digital ausgefüllt werden.

- pdf-Format
- Word-Format (bitte nachstehenden Hinweis beachten)


Hinweis zum Word-Format:

Die Word-Datei ist mit Word 2010 oder aktueller bearbeitbar.
Die vollständige Ausfüllfunktion steht erst nach dem Aktivieren von Makros zu Verfügung.

Fußleiste